Zeiten der Trauer

Zeiten der Trauer benötigen Worte, wie Balsam

Ein Mensch ist von uns gegangen und wir stehen vor dem Moment des Abschiedes. Wir wünschen uns für diesen besonderen Menschen einen schönen und würdevollen Abschied. Einen Abschied, der stimmig ist und diesen Menschen in Worten widerspiegelt. 

Ich selbst habe in jungen Jahren meinen Vater und meine Großeltern verloren und weiß, wie schmerzhaft ein solcher Verlust ist. 

Aus meiner Sicht ist es wichtig, dass die Wertschätzung und Dankbarkeit, die man für diesen Mensch empfindet zum Ausdruck kommen darf. Da ist die Dankbarkeit für die Zeit, die man gemeinsam teilen durfte und auch das Gefühl, dass es weiter geht: Das Gefühl, das all das Gute weiterleben darf: Im eigenen Herzen, in den gemeinsamen Kindern, in den Erinnerungen.

Von ganzem Herzen gerne erfasse ich das, was Sie  in dieser ganz persönlichen Abschiedsrede in Worten wissen möchten zusammen und trage es Ihnen und Ihren Trauergästen vor. 

Hoffnung, Dankbarkeit und Liebe bleiben und wirken über alle Zeit - und mag sie noch so schwer erscheinen - hinweg.